Krefelder Str.14 * 47918 Tönisvorst

Tel. 02151/790507

02162/530730

 

AGB / DatenschutzOnline-Anmeldung Impressum / Disclaimer / Kontakt

Begleitendes Fahren

Fahrschule Schroers. Einfach gut Fahren lernen.

BF 17

Wir wollten an dieser Stelle eine Zusammenfassung des begleitenden Fahrens mit 17 einstellen. Da aber die Deutsche Verkehrswacht eine komplette Internetseite mit vielen Fakten und Hintergrundberichten anbietet, nehmen wir davon Abstand und verweisen auf die Internetseite www.bf17.de. Es bleibt nur anzumerken, dass das begleitende Fahren unserer Meinung nach die beste Möglichkeit zum Erwerb des Führerscheins ist. Die bestandene Fahrprüfung ist schließlich noch kein Nachweis, dass man fahren kann. Sie ist nur die Erlaubnis, alleine weiter üben zu dürfen. Das eigentliche Fahrenlernen geht erst los, wenn die Fahrprüfung bestanden ist. Da ist es von großem Vorteil, wenn eine Begleitperson daneben sitzt. Man fängt am besten 6 Monate vor dem Geburtstag mit der Führerscheinausbildung an, damit man dann mit 17 die vorläufige Fahrberechtigung bekommt und ein Jahr mit Begleitung Fahrpraxis sammeln kann. Bei der Praxis heißt es: "Jeder Kilometer zählt". Der Vorteil ist für den Führerscheinneuling die erworbene Fahrpraxis. Die Eltern können deutlich entspannter ihrem Sprössling mit 18 den Autoschlüssel überlassen, was sie dann höchstwahrscheinlich eher machen werden, denn Sie kennen ja dann deren Fahrkönnen.Wir empfehlen allen Führerschein-Aspiranten und vor allen Dingen deren Eltern, sich die Seite der Verkehrswacht genau anzusehen, vor allem dann, wenn Zweifel bestehen, den Führerschein mit 17 zu machen.

Alle Infos zu BF17

 

Wie gut kennst Du Dich mit BF17 aus?

Hier gehts zum Quiz